Begrüßung

Liebe Eltern und Schüler,
liebe Besucher dieser Homepage,

herzlich willkommen zum Schuljahr 2016/2017! Der zweite Abiturjahrgang hat vor den Sommerferien mit einer fröhlichen Abschlussfeier die Schule verlassen und startet in einen neuen Lebensabschnitt. In den beiden neuen 5. Klassen rücken nun knapp 60 neue Schülerinnen und Schüler nach, auf die wir uns sehr freuen!

Am Ende des letzten Schuljahres haben wir auch Herrn Wolfgang Reuter, unseren ehemaligen Schulleiter, in den Ruhestand verabschiedet. Er hat das Gymnasium Jahrgangsstufe für Jahrgangsstufe erfolgreich aufgebaut und Schwerpunkte gesetzt. Die Einführung von 60-Minuten-Stunden hat den Schulalltag neu strukturiert und mehr Ruhe in das Schulleben gebracht. Die einzelne Unterrichtsstunde bietet deutlich mehr Raum für Übung und Vertiefung und für offene Unterrichtsformen. Durch die hervorragend ausgestatteten Lehrerräume ist das Material für den Fachunterricht vorhanden, so dass jeder Raum auf den Unterricht der Lehrkraft ausgerichtet ist. Auch den Kontakt zu unseren Partnerschulen in den Niederlanden, USA und Paraguay hat Herr Reuter sehr geschätzt. Diese Beziehungen wollen wir weiter vertiefen.

In diesem Schuljahr wird es noch einmal mehr Schülerinnen und Schüler am Gymnasium geben, da der neue Abiturjahrgang ca. 30 Schülerinnen und Schüler mehr hat als der letzte. Zum ersten Mal wird es in der Oberstufe einen Leistungskurs im Fach Informatik geben. Wir freuen uns, dass das Lehrerteam durch sechs neue Kolleginnen und Kollegen verstärkt wird.

Hier an der Schule findet Leben statt. Deshalb soll das Motto für das neue Schuljahr Leben² - gemeinsam – erfüllt lauten. Schüler und Lehrer verbringen mindestens einen halben Tag in der Schule, viele noch viel länger. Schule soll einen Raum bieten, an dem man sich gerne aufhält und der zum Lernen anregt. Wir wollen die Gebäude mit Leben füllen, gemeinsam und erfüllt. Schließlich verspricht Gott uns in der Bibel, dass wir an seiner Fülle teilhaben dürfen (Kolosser 2, 9+10). Wir wünschen uns, dass unsere Schule dafür Raum bietet.

Mit freundlichen Grüßen

Miriam Trippe

Schulleiterin