Alpencross 2.0

Wir haben gesagt „wir kommen wieder“ und genau das haben wir vor!

Im Jahre 2016 erkämpften sich 12 männliche und eine weibliche Schülerin ihren Weg mit Mountainbikes über die Alpen. Aus unserer jetzigen MTB-Allmountain-AG bildet sich gerade ein Kern an Bikern, die dieses Projekt im Juni 2020 wiederholen werden. Dabei geht es aber eigentlich nicht um einen billigen Abklatsch aus dem vier Jahre alten Projekt. So ein Alpencross ist und bleibt etwas Besonderes. Das werden die Teilnehmer dieses Projektes spätestens dann merken, wenn sie in den Alpen sind und sich fragen, wann dieser Berg endlich ein Ende hat?

Was gleich bleibt, ist der Kern: Eine Gruppe von motivierten Schülern und Schülerinnen erkämpft sich im Rahmen der Projekttage mit ihren Mountainbikes die Bergwelt. Dabei sind Tagesetappen von ca. 50 bis 90 km mit Höhenmetern zwischen 1.300 und 2.000 zu bewältigen und das 8 Tage lang.

Was ist neu? Natürlich die Teilnehmer ☺, aber auch die Strecke wird eine andere sein, die wahrscheinlich am Comer See endet. Das Durchschnittsalter wird jünger zu den Teilnehmern aus 2016 sein. Verändert hat sich auch das Material. Was da heutzutage für Must-haves bei den Touren auftaucht, da schnalzt der Kenner mit der Zunge: Kashima, Teleskopsattelstütze, 1 x 12 Übersetzung, mind. 720 mm mit 20 mm Rise etc. Nichts verstanden? Macht nichts! Die Schüler kennen sich da aus und darauf kommt es an!

Aber letztlich ist nicht das Material entscheidend, sondern die Beine. Und da werden wir in der Vorbereitung einen großen Wert darauflegen, dass das passt.

Mitmachen können dabei nicht nur die Biker aus der oben erwähnten AG, sondern auch weitere Schüler und Schülerinnen der FCBG (ab 7. Klasse), die gerne rauf und runter biken. Allerdings reicht es nicht aus, wenn man gerne Fahrrad fährt und die Lieblingsstrecke nur bis zur nächsten Eisdiele geht. Die Leiter dieses Projekts begleiten jeden Schüler und teilen ihm während der Vorbereitungszeit mit, ob sein Fitnessstand im Soll liegt oder nicht. Die Teilnahme an der aktuellen Allmountain-AG oder an der ab Sommer neuen Alpencross-AG wird vorausgesetzt. Wer jetzt motiviert ist und bei diesem Projekt mitmachen möchte, der melde sich bitte bei Herrn Kolb, Herrn Neufurth oder bei Herrn Knopp. Konkrete Anmeldezettel wird es nach den Sommerferien 2019 geben. Das dürfen übrigens auch weibliche Schülerinnen sein! In der aktuellen AG sind jetzt schon zwei Mädchen, die den nötigen Biss und die Kondition mitbringen, um das zu schaffen!

Und wer uns finanziell unterstützen möchte, der ist herzlich eingeladen, sich an uns zu wenden und zu spenden. Denn dieses Projekt kostet nicht nur Schweiß, sondern auch einige Euros. Ohne die Unterstützung von einem Hauptsponsor und vielen weiteren Spendern, wäre das damals nicht möglich gewesen und das wird diesmal wieder so sein.

Andreas Knopp


Hier ein paar Eindrücke unserer ersten Alpencross-Tour 2016:

Wir sind nun auch bei Instagram! Verpasse keine Neuigkeiten mehr rund um das Alpen Cross Projekt.


Sponsoren gesucht!

So ein Projekt ist nicht günstig. Damit der Teilnehmerbetrag für jeden nicht zu hoch ist, suchen wir Sponsoren, die uns unterstützen! Auf dieser Seite sehen Sie alle Sponsoren, die bereits jetzt schon mit im Boot sind. Wir möchten gerne, dass jeder begeisterter Schüler – egal, aus welchem sozialen Kontext er kommt – bei diesem Projekt mitmachen kann. Wenn Sie uns dabei helfen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bisherige Sponsoren:


September 2019

Heute standen ein paar Trails auf dem Programm.
Danielo im 2. Teil von „Ab durch die Mitte“

Oktober 2019

Wir haben bereits Oktober und es ist nass.
Aber die Stimmung ist gut!

November 2019

Am 19.11.19 kämpften sich bei 3 Grad einige Schüler durch den ersten Schneeregen.
Motivation und Ausblick auf unsere Ziel ist alles!
Das angezeigte „L“ für Looser ist an die gerichtet, denen es zu kalt war ☺.

Dezember 2019

Heute machten wir einen auf Indoor.

Bike-Workshop mit unserem Schrauber Herrn Janik war dran. 


Kontakt

Schulverein der FCBG e.V.
Hülsenbuscher Str. 5
51643 Gummersbach

Geschäftsführer
Viktor Pritzkau
Tel.: +49 (2261) 4058325

Vorstandsvorsitzender
Peter Konrad

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Erfahren
Ok