Kontakt

Schulverein der FCBG e.V.
Hülsenbuscher Str. 5
51643 Gummersbach

Geschäftsführer
Viktor Pritzkau
Tel.: +49 (2261) 4058325

Vorstandsvorsitzender
Peter Konrad

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

C-Cup - Es geht um viel mehr!

Sollen wir zu Beginn beten?

Diese Frage hat mich überrascht. Dabei bin ich Lehrer an einer christlichen Schule. Normalerweise beginne ich den Unterricht jeden Morgen mit einer Andacht und einem Gebet. Aber heute? Heute ist C-Cup. Die Leichtathletik-Meisterschaft der Grundschulen in Wiehl. Wir sind schon im Stadion und der erste Wettkampf beginnt gleich. Die anderen Schulen stehen um uns herum. „Sollen wir zu Beginn beten?“, fragt mich eine Schülerin und mir gehen sofort viele Gedanken durch den Kopf: „Was denken die anderen?“ - „Sollten wir wirklich für den ersten Platz beten? Gott ist doch kein Wunschautomat!“ - „Ich will jetzt viel lieber zum Wettkampf gehen und schauen, was die anderen Schulen machen.“ - „Oh nein, warum stellst du ausgerechnet jetzt diese Frage?“ - „Ist das nicht peinlich?“ und „Warum habe ich als Lehrer das nicht vorgeschlagen?“

 

Ich entscheide mich für das Gebet und wir stellen uns zu einer Gebetsgemeinschaft im Kreis auf. Fast alle Kinder beten. Danken für den Tag. Bitten Gott um den Sieg und auch um Bewahrung. Und dann geht es los!

 

Trotz großer Hitze ist es ein toller Wettkampf. Wir starten mit einem starken Sprint. Dann geht es für uns zum Weitsprung – unserer Paradedisziplin. Beim Werfen ist die Mannschaft nicht so stark, aber es folgt ja noch der Stabweitsprung. Dort können wir wieder punkten. Die letzte Disziplin ist immer die Langstrecke: 400 m als Staffel. Nach ca. 300 m werden drei Bälle auf ein Ziel geworfen. Für jeden Fehlwurf muss eine kleine Strafrunde gelaufen werden. Doch die Kinder machen nur wenige Fehlwürfe und sind gleichzeitig so schnell, dass unsere Mannschaft mit großem Vorsprung im Ziel einläuft.

 

Bei der Siegerehrung steht dann fest: Wir haben den Titel aus dem letzten Jahr verteidigt und sind auch in diesem Jahr wieder Kreismeister.

 

Ich habe an diesem Tag etwas gelernt: Es ist völlig egal, ob wir Erster oder Letzter werden. Gott ist immer bei uns. Und so ein Gebet zu Beginn (von was auch immer) hilft uns, das nicht zu vergessen. Ja, wir dürfen Gott im Gebet um alles bitten und auch alles von ihm erwarten. Ich weiß nicht, ob wir deswegen gewonnen haben. Doch durch das Gebet durften die Kinder für andere Kinder und Lehrer ein Zeugnis sein und für mich ein Vorbild!

 

Vielen Dank an Melissa, Sophie, Daria, Amy, Leona, Jane, Bjarne, Paul, Antony, Lukas und Lennox. Ich bin wirklich sehr stolz auf euch!

 

Peter Klaas

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Erfahren
Ok