Besondere Angebote

Minischule

Das Vorschulprogramm der FCBG Grundschulen

Wir bieten unseren zukünftigen Schulanfängern der FCBG an, von Ende Januar bis Mitte Juni eine Minischule zu besuchen. Die Minischule findet einmal wöchentlich für 2 1/2 Stunden in unserer Schule in den Räumen der Bibliothek statt und wird von einer ausgebildeten Erzieherin und einer weiteren Mitarbeiterin durchgeführt und von Lehrkräften unseres Kollegiums begleitet. An 15 Vormittagen lernen und spielen maximal 15 Kinder in der Gruppe und werden so auf das Lernen in der Schule vorbereitet.

Die Minischule ist ein Schultag „in Miniatur“:
Es gibt Lernzeiten, Gesprächskreise, gemeinsame Spielzeiten, Pausen und natürlich auch kleinere Hausaufgaben. Abläufe und Inhalte passen sich dem Entwicklungsstand der Kinder an. Gewohnheiten, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die die Kinder zuhause und/oder im Kindergarten erworben haben, werden aufgegriffen und auf den Schulalltag übertragen. Grundsätzliche Lernvoraussetzungen wie: einander Zuhören, Ausdauer, Konzentration, Merkfähigkeit, Sprache, Motorik, visuelle und auditive Wahrnehmung, richtige Stifthaltung werden geübt bzw. vertieft. Die Kinder sammeln Vorerfahrungen zum Lesen, Schreiben und Rechnen. Außerdem lernen sie die Schule von außen und innen kennen, schließen Kontakte zu zukünftigen Klassenkameraden und Lehrern und verlieren so mögliche Ängste vor der Schule. Es werden jedoch keine Lerninhalte aus dem 1. Schuljahr (Buchstaben, Zahlen, etc.) vorgearbeitet.


Hier können Sie den Flyer der Minischule im PDF-Format herunterladen:

Übermittagsbetreuung

An unserer FCBG Grundschule in Wiehl gibt es die Möglichkeit, die Kinder von Montag bis Donnerstag auch nach Unterrichtsschluss betreuen zu lassen. Im Zeitraum von 11:30 Uhr – 16:00 Uhr spielen, essen und arbeiten die Kinder in kleinen Gruppen gemeinsam mit unserer Erzieherin in den Schul- und Betreuungsräumen.

Hausaufgaben – Mittagessen – Nachmittagsangebote Nach dem Unterricht können Kinder in die Betreuung kommen, wo sie mit einer kleinen Pause nach dem Unterricht starten. Nach einer kurzen Pause geht es dann an die Hausaufgaben. Um 13:30 Uhr gibt es ein gemeinsames Mittagessen, an das sich wieder eine kleine Spielpause anschließt. Ab 14:00 Uhr haben die meisten Kinder der Eingangsklassen Spielzeit. Kinder des 3. und 4. Schuljahres beginnen Mittwoch und Donnerstag nach dem Essen mit den Hausaufgaben, weil vorher Unterricht bis 13:25 Uhr gewesen ist. Während der Hausaufgabenzeit sind an einigen Tagen auch Lehrkräfte mit anwesend, um bei einer größeren Gruppe individueller auf die unterschiedlichen Anforderungen eingehen und helfen zu können. Das Mittagessen wird täglich frisch und heiß vom nahegelegenen Restaurant Pfaffenberg angeliefert und in der Schulküche von der ganzen Gruppe gemeinsam mit unserer Erzieherin eingenommen. Die Kosten für das Mittagessen werden monatlich mit dem Restaurant Pfaffenberg abgerechnet und liegen derzeit bei 3,- Euro/Mahlzeit. Nach den Hausaufgaben finden freie Spielzeiten oder ein geplantes Bastel-, Koch oder Sportprogramm statt

Informationen zur Anmeldung Die an unserer Schule bestehenden zwei Betreuungsmodelle nennen sich:

  • „Schule von 8 bis 1“ – (bei uns bis 13:15 Uhr)
  • „13+“ – (bei uns bis 16:15 Uhr) und finden täglich (außer freitags) statt.

Zu beiden Modellen können Sie Ihr Kind getrennt anmelden, auch die tageweise Anmeldung ist möglich. Anmeldeformulare bekommen Sie im Sekretariat. Der Beitrag für Betreuung bis 16:00 Uhr („13+“) beträgt 10 Euro pro Monat bei einem angemeldeten Tag. Bei einer Anmeldung für „13+“ ist das Modell „Schule von 8 bis 1“ eingeschlossen, braucht also nicht noch zusätzlich bezahlt werden. Der Maximalbetrag für einen Monat beträgt bei dem Betreuungsmodell „13+“ also 40,00 Euro.

Das Modell "13+" kostet monatlich 5,00 Euro pro Wochentag, max. 20,00 Euro im Monat.

Sport

Für die ganzheitliche Entwicklung von Kindern ist regelmäßige Bewegung eine der wichtigsten Voraussetzungen. Neben Bewegungsphasen im Unterricht findet der reguläre Sportunterricht an der FCBG in der gut ausgestatteten Turnhalle statt, die im Gebäude integriert ist. 

Im zweiten und dritten Schuljahr ist der Schwimmunterricht im Schwimmbad Wiehl Teil des Sportunterrichts. 

Darüber hinaus  nehmen die Kinder im dritten und vierten Schuljahr an einem Eislauftraining in der fußläufig gelegenen Eishalle teil. Dies bieten wir in Kooperation mit dem Eislaufclub Wiehl an. 

Unter der Leitung der ehemaligen Olympiasiegerin im Hochsprung Heike Henkel und dem Leichtathletikclub Wiehl findet ein Hochsprungwettbewerb innerhalb der Schule statt. 

Gemeinsam mit den Schülern der anderen Wiehler Schulen stellen Sportler aus der FCBG in Schwimm-, Fußball-, Eislauf- und Leichtathletikwettkämpfen ihr Können unter Beweis. 

Am Ende jeden Schuljahres veranstaltet die FCGW mit allen Klassen ein buntes Sportfest.

Während des Jahres werden in der Sporthalle monatlich anspruchsvolle Bewegungsparcours aufgebaut, die im Laufe einer Woche von allen Sportklassen genutzt werden.

Auch im Bereich Sport lassen sich christliche Bezüge bewusst einbauen. So werden beispielsweise Andachten zum Thema Sturmstillung mit Schwungtuchübungen verknüpft und Vertrauen  durch erlebnispädagogische Übungen erfahrbar gemacht.

Werte, wie Nächstenliebe und Rücksichtnahme werden bei sportlichen Aktivitäten aufgegriffen und im Nachgespräch thematisiert. So können Fragen, wie „Wie fühlt man sich, wenn man der langsamste ist?“ oder „Warum hat nicht jeder die gleichen Begabungen?“ diskutiert werden. So lernen die Kinder fair miteinander umzugehen und auf eine gute Art und Weise zu gewinnen und zu verlieren. Besonders beim Sport entwickeln die Kinder eine bewusste Körperwahrnehmung und können ihren Körper als ein Geschenk Gottes wahrnehmen.

Wettbewerbe

Als FCBG-Grundschule Wiehl nehmen wir an folgenden Wettbewerben teil:

  • Vergleichsarbeiten „VERA" Mathematik und Deutsch (jährlich)
  • Matheolympiade der Grundschulen des OBK (jährlich)
  • Schulinterner Vorlesewettbewerb im Rahmen der Büchereinutzung (jährlich)
  • Fußballstadtmeisterschaft (jährlich)
  • Schulinternes Hochsprungmeeting mit Heike Henkel (jährlich)
  • C-Cup, Leichtathletikwettkampf der Wiehler Schulen (jährlich)
  • Bundesjugendspiele, schulintern (jährlich)
  • Eislaufwettbewerb der Wiehler Schulen (jährlich)
  • Mathematikwettbewerb "Känguruh"
Bücherwurm

Der Bücherwurm ist eine Vorlesestunde (30 min Vorlesezeit) für die ganze Schule. Eltern und Lehrer lesen für die Schülerinnen und Schüler ausgewählte Bücher vor. Die Kinder dürfen sich ihre Wunschbücher dabei aussuchen. So wird die Lesemotivation geweckt.

Der Bücherwurm findet in der Regel am letzten Freitag eines Monats in der dritten Stunde statt.

Kontakt

Freie Christliche Grundschule Wiehl
Neuwiehler Str. 37
51674 Wiehl

Schulleitung
Herr Christian Hebel
Frau Ida Klaus
Tel.: +49 (2262) 707843

Sekretariat
Frau Martina Schütz
Tel.: +49 (2262) 707843

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Krankmeldung:
+49 (2262) 707843

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Erfahren
Ok