Kontakt

Freie Christliche Hauptschule Gummersbach
Hülsenbuscher Straße 5
51643 Gummersbach

Schulleitung
Herr Thomas Sieling
Herr Ralf Sassenhausen
Tel.: +49 (2261) 40583-38

Sekretariat
Frau Cordia Borlinghaus
Tel.: +49 (2261) 40583-38
Fax.: +49 (2261) 40583-10

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Krankmeldung:
+49 (2261) 40583-13

BauBus NRW zu Besuch

Schon vor längerer Zeit las ich im Internet von dem sogenannten „BauBus NRW“ und fand das Projekt so interessant, dass ich anfragte, ob das nicht auch einmal an unserer Schule möglich wäre- leider machte der BauBus zu dieser Zeit eine Tour durch den Norden und wir erhielten eine Absage. Umso größer war die Freude, dass wir in diesem Jahr auf der Route lagen und gefragt wurden, ob wir direkt nach den Osterferien für einen ausgefallenen Termin einspringen wollen. So bekamen alle interessierten Schülerinnen und Schüler...

...unserer Klassen 7, 8 und 9 die Möglichkeit, jeweils für 1,5 h an diesem Projekt der Bauindustrie teilzunehmen. Unsere Hausmeister halfen, dass alles technisch funktionierte und eine Starkstromleitung vorhanden war, denn nur so konnte der BauBus zeigen, was in ihm steckt: Der multimedial ausgebaute Linienbus präsentierte auf anschauliche Weise die zahlreichen Berufe der Bauindustrie. Er bot neben verschiedenen bauhandwerklichen Aufgaben (z.B. ferngesteuerter Mini-Bagger, Geräusche-Rätsel, Fühlkasten, Gewichteschätzen) auch mehrere spannende Multimedia-Elemente. Eine besondere Attraktion war das Bauboard: Hier erlebte man eine virtuelle und zugleich " bewegende" Fahrt über eine Baustelle. Außerdem konnte man einen fiktiven Bungee-Sprung von einem 70 Meter hohen Baukran in der Baubox wagen oder den BerufeChecker testen. So wurde man auf sehr kreative Weise an über 20 technische und kaufmännische Bauberufe herangeführt.

Das Feedback der 7er, 8er und 9er fiel sehr positiv aus: Abgesehen davon, dass die verschiedenen herausfordernden praktischen Aufgaben vielen Schülerinnen und Schülern sehr viel Spaß gemacht haben, fühlten sie sich durch den Vortrag zu den verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten auch sehr gut informiert und lobten die Freundlichkeit der Mitarbeiter. So ist durch den BauBus ein weiteres Puzzleteil zur Berufsorientierung hinzugekommen und es bleibt spannend, für welchen der vielen möglichen Berufe im Handwerk, in der Industrie, im Einzelhandel oder auch im Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesen sich jeder und jede später einmal entscheiden wird.

Sylvia Pfeiffer

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Erfahren
Ok